Objektbeschreibung

Die helle Büroetage befindet sich im 2. Obergeschoss eines Mehrparteienhauses und nahe dem Mozarteum. Das Büro ist durch einen Aufzug erschlossen und sehr gut eingeteilt. Die Einheit besteht aus 2 separaten Eingängen, 3 Büros, 1 Toilette und einem Badezimmer mit Badewanne.

In der näheren Umgebung befindet sich der Makartplatz und die Linzergasse wo man alle Dinge des täglichen Bedarfs findet!

Immobilie anfragen

Lage

Die rechte Altstadt entwickelte sich in römischer Zeit und insbesondere ab dem Mittelalter rund um den Brückenkopf der alten Verkehrswege in drei Richtungen; nach Süden entlang der Steingasse in den Inneren Stein und Äußeren Stein, nach Osten entlang der Linzer Gasse und nach Norden entlang der Bergstraße. Die Grenze der rechtsseitigen Altstadt verläuft, beginnend am Platzl, am Ufer der Salzach flussabwärts den Elisabethkai entlang nach Nordwesten bis zum Müllnersteg; von dort wendet sie sich nach Osten südlich des Kurgartens hindurch bis zur Rainerstraße; vor dort wendet sie sich nach Süden über den Mirabellplatz stadteinwärts bis zum ehemaligen Primogeniturpalast, in dem heute die Universität Mozarteum untergebracht ist; von dort verläuft die Grenze wieder nach Osten entlang der Paris-Lodron-Straße bis zur Wolf-Dietrich-Straße, dieser folgend bis zur Kreuzung Schallmooser Hauptstraße - Linzer Gasse. Die Felswände des Kapuzinerberges nach Süden entlang der Linzer Gasse sind dann die Grenze bis zum Platzl. Von diesem verläuft die Grenze der Steingasse wiederum am Fels des Kapuzinerberges entlang hinter den bergseitig gelegenen Häusern zum Inneren und dem Äußeren Stein, weiter die Arenbergstraße und Blumensteinstraße entlang, wo sich die Grenze nach Süden wendet. Innerhalb dieses Gebiets befinden sich das Schloss Arenberg, Schloss Elsenheim und die Villa Blumenstein. Nicht dazu gehören das Schloss Fürberg, das dem Kapuzinerberg zugerechnet wird sowie der Bürglstein. Vom Schloss Arenberg verläuft die Grenze dann um den Bürglstein, schließt aber das Unfallkrankenhaus ein, weiter über die Bürglsteinstraße, den Gersbach entlang bis zu dessen Mündung in die Salzach. Das Ufer der Salzach und der Giselakai bilden dann die südlich-südwestliche Grenze der rechten Altstadt, zuletzt endend wieder am Platzl.[1] Das Areal von Schloss Mirabell lag vor seiner Errichtung außerhalb der Stadtmauern, es wird jedoch heute als innerhalb der Zone 1 des Altstadtschutzgebietes liegend und der rechten Altstadt zugehörig gezählt.

Ausstattung / Merkmale

Videos

Immobilie anfragen