Objektbeschreibung

Die charmante und bestens ausgestattete 2 Zimmer Altbauwohnung befindet sich in einem komplett sanierten Jahrhundertwendehaus im 15. Bezirk! Das Atelier glänzt durch die modernen und hochwertigen Materialien....... In das typisch Alt-Wiener Stiegenhaus wurde ein Aufzug integriert. Eine schöne Wohnung mit gut durchdachtem Raumkonzept!

Die Lage der Liegenschaft kann als sehr gut eingestuft werden! Der Nahe gelegene Westbahnhof und die U-Bahn Haltestelle U 3 Schweglerplatz sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Auch das Schloss Schönbrunn mit all seinen Annehmlichkeiten ist nicht weit weg!

Diese kleine 2-Zimmer-Wohnung befindet sich im Obergeschoss und hat eine Wohnfläche von ca. 47 m². Beeindruckend ist das geräumige Wohn-Esszimmer (Kücheneinbauten nicht ausgeführt). Das Bad ist mit Waschbecken, Dusche und Waschmaschinenanschluss ausgestattet. Das WC ist separat auch vom Vorraum aus begehbar, welcher Platz für eine kleine Garderobe bietet.

Immobilie anfragen

Lage

Rudolfsheim-Fünfhaus ist der 15. Wiener Gemeindebezirk und liegt westlich des Stadtzentrums. Obwohl er ob seiner Lage außerhalb des Gürtels als Außenbezirk Wiens gilt, ähnelt er in vielem den Innenbezirken: geringe Größe, hohe Bevölkerungsdichte, Altstadtnähe und – ungleich den anderen Außenbezirken – ein fehlender Anteil am Wiener Grüngürtel. Durch die Trassenführung der Westbahn bedingt, ist der Fünfzehnte von einer starken Nord-Süd-Differenzierung geprägt. Während sich die bis ins Mittelalter zurückreichenden Ortskerne der einstigen Vororteagglomeration um Fünfhaus und Rudolfsheim im Südteil befinden, wurde der Nordteil (Schmelz), in dem heute etwa mehr als die Hälfte der Bezirksbewohner lebt, erst nach 1850 verstädtert. So ist es wohl der Fragmentierung des Bezirksgebiets zu schulden, dass sich in Rudolfsheim-Fünfhaus kein Lokalpatriotismus herausgebildet hat, der mit dem anderer Außenbezirke wie Floridsdorf, Ottakring oder Meidling vergleichbar wäre. In den letzten Jahren ist allerdings eine Tendenz zu einem wachsenden Grätzlbewusstsein merkbar, so etwa im Nibelungenviertel und um die Reindorfgasse. Früher häufig mit abgewohnten Gründerzeitvierteln, Arbeitsmigration und der mittlerweile großteils an den Stadtrand verdrängten Straßenprostitution assoziiert, gewann der Bezirk seit der Jahrtausendwende wieder im Hinblick auf Einwohnerzahl und Attraktivität. Seine bekanntesten Bauwerke sind der Westbahnhof, die Wiener Stadthalle und die Kirche Maria vom Siege.

Ausstattung / Merkmale

  • Bodenbelag : Parkett
  • Fahrstuhl : für Personen
  • Heizungsart : Zentral
  • Befeuerung : Gas
  • Kabel / Sat / TV : Ja
  • Badezimmer mit Fenster : Ja

Videos

Dokumente

Virtueller Rundgang

Immobilie anfragen